Vogelwanderung

Vogelwanderung Schwenninger Moos mit der Umweltschutzgruppe Villingendorf

Bei sommerlichen Temperaturen konnten zahlreiche Interessierte bei der Vogelwanderung der UGV mit dem Vogelexperten Oliver Burry eine große Anzahl der unterschiedlichsten Vogelarten hören und beobachten. Insgesamt waren es 53 Arten, darunter Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Grauschnäpper, Fitis, Girlitz, Stieglitz, zahlreiche Entenarten und Reiher.

Viele Fragen der Teilnehmer wurden von Oliver Burry beantworten, darunter auch, dass durch den ständigen Artenrückgang bei Vögeln mittlerweile auch von Fachleuten empfohlen wird, Vögel im Sommer zu füttern. Viele Vögel finden laut Expertenmeinung nur noch genügend Nahrung für ihre Brut, nicht mehr für sich selbst.

Gartenbesitzern können durch geeignete Blühpflanzen ebenfalls für ein reichhaltigeres Nahrungsangebot für Vögel sorgen. Außerdem sollten Stauden oder nicht geerntete Gemüsepflanzen die bereits Samen gebildet haben, stehen gelassen werden, damit Vögel auch im Herbst und Winter Nahrung finden.