Altes Handwerk in Villingendorf - Schmieden und Flechten

am Sonntag, 22. April 2018 von 14-17 Uhr in Emilias Spielgarten

gegenüber Schützenhaus Villingendorf

 

Viele Dinge geraten in Vergessenheit.

Deshalb haben wir altes Handwerk wieder lebendig werden lassen.

Besucher aller Altersgruppen sind der Einladung der Umweltschutzgruppe Villingendorf gefolgt und haben sich am vergangenen Sonntag von altem Handwerk und anderen Aktivitäten begeistern lassen.

Erich Wagner hatte viele Gerätschaften und Werkzeuge mitgebracht um zu zeigen und zu erzählen wie man früher in einer Dorfschmiede gearbeitet hat. Schmieden war harte Arbeit und dem Schmied ging sicherlich die Arbeit nie aus mit dem Pferde Beschlagen, dem Fertigen und Reparieren von Werkzeugen und vielem mehr. Einige der älteren Besucher haben hier auch gleich selbst mit Hand angelegt und das eine oder andere Werkzeug ausprobiert.

Bei Jürgen Müller konnten sich die Besucher davon überzeugen, wie vielfältig und dekorativ das Flechthandwerk ist. Nicht nur Körbe flechten gehört dazu sondern auch Gartendekoration, Vogelhäuschen, Windspiele und geflochtener Sichtschutz, teilweise auch kombiniert mit anderen Materialien. Auch er hatte Ausstellungsmaterial dabei. Man konnte ihm bei der Arbeit zusehen und nach seiner Anleitung auch selbst etwas flechten, was rege genutzt wurde.

Die Besucher in Emilias Spielegarten konnten sicherlich einen abwechslungsreichen Nachmittag erleben mit vielen Eindrücken, Spiel und Spaß, Kaffee, Kuchen, Getränken und Stockbrot vom offenen Feuer.

Photos können Sie in unserer Galerie ansehen!